Hinein ins kühle Nass!

Der Bäderradweg führt den Radreisenden vom Bodensee bis ins Allgäu. Weil dabei auch fast 3.000 Höhenmeter überwunden werden müssen, sollte der ein oder andere Wellnessstopp für müde Waden eingeplant werden. Möglichkeiten gibt es viele.

Überlingen - Bad Wörishofen

Bäderradweg

250 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Schon der Startpunkt ist ein Versprechen. Denn los geht’s am Bodensee, Deutschlands größter Badewanne. Bevor der erste und längste Abschnitt mit 70 Kilometern und immerhin 851 Höhenmetern in Angriff genommen wird, hat man hier an der herrlichen Seepromenade von Überlingen noch einmal Gelegenheit, seinen Körper herunterzukühlen. Trödeln sollte man jedoch nicht, denn dafür hält die Strecke zu viel Sehenswertes bereit. Schon nach wenigen Kilometern, an der Klosterkirche Birnau, steigt man das erste Mal vom Sattel. Denn schöner kann ein Wallfahrtsort nicht liegen: Eingebettet in Obst- und Weingärten bildet der Barockbau eine Landmarke vor Alpen- und Seekulisse. Ein Zwischenstopp bietet sich zudem in Bad Saulgau mit dem Kloster Sießen an, das seit 1260 erst Dominikanerinnen und später Franziskanerinnen beherbergte. Natürlich hat das Fachwerkstädtchen auch ein Thermalbad – wie übrigens sieben andere Orte, die die fünf Etappen des Bäderradweges säumen. Hinzu kommt noch manche Kneipp-Anlage am Wegesrand (etwa in Bad Waldsee) – wohlfeile Gelegenheiten, müde Muskeln wieder fit zu machen.

Auch die folgenden Etappen warten mit Natur- und Kulturglanzlichtern auf. Bei Bad Buchau stößt man auf das Unesco-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen. Im Federseemuseum wird gezeigt, wie Menschen in der Stein-und Bronzezeit lebten. Die Route verläuft entlang von Moor- und Riedlandschaften, immer wieder im Wechsel mit Ortschaften mit überregional bekannten Bauwerken, darunter die Barockkirche in Steinhausen oder die Klosteranlage Schussenried. Den Schlusspunkt dieser sportlichen Tour setzt, wie sollte es bei einem Bäderradweg anders sein, Bad Wörishofen, der älteste Kneipp-Kurort Deutschlands mit seinem dem „Wasserdoktor“ gewidmeten Sebastian-Kneipp-Museum. 

CHARAKTER

Streckenführung durch neun Kurorte; zahlreiche Thermalbäder und Kneippanlagen; historische Stadtkerne, Klöster, Schlösser und Museen; abwechslungsreiche Naturlandschaften zwischen Bodensee, Oberschwaben und Allgäu, Hügel- und Moorlandschaften, Wälder, Wiesen, Naturschutzgebiete, Parkanlagen und Seen. Hügeliger Kurs auf überwiegend asphaltierten Radwegen, in historischen Altstädten Kopfsteinpflaster möglich.

SEHENSWERT

Überlingen: historische Altstadt, Gartenkulturpfad, Bodensee | Klosterkirche Birnau | Schloss Salem | Deggenhausertal | Kloster Sießen | Bad Saulgau: historische Altstadt, Stadtpfarrkirche | Bad Buchau: Badhaus, Jüdischer Friedhof | Federsee | Steinhausen: Wallfahrtskirche | Bad Schussenried: Kloster mit Bibliothekssaal, Bierkrugmuseum, Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach, St. Magnuskirche, Zellersee | Aulendorf: Schloss, Spielzeugmuseum | Reute: Franziskanerinnenkloster | Steinacher Ried | Bad Waldsee: Stiftskirche St. Peter, Rathaus, Stadtsee | Wolfegg: Schloss, Bauernhausmuseum | Rohrsee | Bad Wurzach: Erlebnisausstellung „Moor Extrem“, Pfarrkirche St. Verena, Barocktreppenhaus im Wurzacher Schloss | Wurzacher Ried | Illerbeuren: Schwäbisches Bauernhofmuseum | Bad Grönenbach: Schloss-Aktiv-Park, Hohes Schloss | Ottobeuren: Benediktinerabtei, Basilika | Katzbrui-Mühle | Bad Wörishofen: Sebastian-Kneipp-Museum, Kurpark

HIGHLIGHTS
  • Uferpromenade Überlingen 
  • Federsee Europareservat 
  • Erwin Hymer Museum 
  • Erlebnisausstellung MoorExtrem 
  • Sebastian-Kneipp-Museum
ROUTENPLANUNG
  • Broschüre „Der Bäderradweg“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Überlingen, Bad Saulgau, Bad Schussenried, Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Grönenbach, Bad Wörishofen

GUTE IDEE

MIT DEM RAD INS BAD:
Sieben Thermalbäder liegen an der Strecke und laden beim Zwischenstopp zum Baden und Erholen ein.

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

Geschäftsstelle Schwäbische
Bäderstraße
c/o Tourist-Information
Bad Schussenried
Wilhelm-Schussen-Straße 36
88427 Bad Schussenried
Tel. +49 7583 9401171
www.schwaebische-baederstrasse.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Entlang des Bodenseeufers": ADFC; v.l.n.r.: alle Bilder: ADFC

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.