Schwarzwald wie aus dem Bilderbuch

Burgruine und Barockstadt, ein altes Kloster und das noch ältere Hochmoor Kaltenbronn – auf dem Naturpark-Radweg geht’s rund um den nördlichen Schwarzwald und durch das Kinzigtal, das von Ost nach West mitten hindurch führt.  

Naturpark-Radweg

260 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Wer in Freudenstadt auf diesen Rundkurs startet, besucht als erstes die Großvatertanne, 47 Meter hoch und über 300 Jahre alt. Lauschig hatten es die Benediktinermönche, die im 11. Jahrhundert in das Kloster Alpirsbach zogen. Nicht weit ist es von dort zur Burgruine Schenkenburg, die den Eingang des Kinzigtals bewacht. Die Kinzig leitet die Radfahrer bis Berghaupten, wo es in der Naturpark-Marktscheune Frisches aus der Region gibt: Waldhonig und Schwarzwälder Schinken, badische Weine und Obstbrände von den Streuobstwiesen. 
Weinberge und offene Landschaft prägen den westlichen Teil der Route, mittendrin liegt die Kurstadt Baden-Baden mit Festspielhaus, Parks und Museen. Am nördlichsten Punkt des Weges ist Zeit für Kultur in der Barockstadt Ettlingen. Einen beeindruckenden Gegensatz dazu bildet das Hochmoor Kaltenbronn mit Infozentrum. Eine Alternative zur Höhentour verläuft über Enzklösterle – entweder als sportliche Strecke oder ganz gemütlich mit der Sommerbergbahn ab Bad Wildbad. In Seewald treffen beide Routen zusammen und enden wieder in Freudenstadt.

CHARAKTER

Umrundung des nördlichen und mittleren Schwarzwalds durch Obstwiesen, Weinberge, Täler und vorbei an Hochmooren. Befahrung in beide Richtungen möglich. Routenführung meist auf autofreien, gut befestigten Wegen, teils wassergebunden, teilweise hügelig und mit Gefälle.

SEHENSWERT

Freudenstadt: Marktplatz | Alpirsbach: Kloster | Kinzigtal: Schwarzwaldhöfe | Berghaupten: Naturpark-Marktscheune | Baden-Baden: Festspielhaus, Staatliche Kunsthalle | Ettlingen: Altstadt | Bad Herrenalb: historische Klosterstraße | Bad Wildbad: Sommerbergbahn

HIGHLIGHTS
  • Sommerbergbahn Bad Wildbad 
  • Kloster Alpirsbach 
  • Kurstadt Baden-Baden
ROUTENPLANUNG
  • www.naturpark-radweg.de 
  • Radtourenbuch „Naturpark-Radweg Schwarzwald Mitte/Nord“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Flyer „Naturpark-Radweg“, Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Karlsruhe, Freudenstadt, Pforzheim, Offenburg, Bad Wildbad, Baden-Baden, Ettlingen, Haslach

ANGEBOT

„Naturpark-Radweg, Sportliche Klassiker-Tour" 
5 ÜF, Gepäcktransfer, Radtourenbuch, örtliche Kurtaxen, Service-Hotline, pro Person ab 509 €

Buchungsadresse: 
Original Landreisen AG
Brühlmatten 16
79295 Sulzburg
Tel. 07634.5695626

"Naturpark-Radweg, Genießer-Tour" 
6 ÜF, Gepäcktransfer, Radtourenbuch, örtliche Kurtaxen, Service-Hotline, pro Person ab 586 €

Buchungsadresse: 
Original Landreisen AG
Brühlmatten 16
79295 Sulzburg
Tel. 07634.5695626

KULINARIK-TIPP

DEN SCHWARZWALD SCHMECKEN
Die Naturpark-Wirte servieren Regionales aus beiden Schwarzwälder Naturparks.

Weitere Infos: www.naturparkschwarzwald.de und www.naturparkwirte.de

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

NPR: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Hauptstraße 94, 77830 Bühlertal, Tel. +49 722 39577150, 
www.naturpark-radweg.de

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale.

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Kinzigtal": ADFC; v.l.n.r.: "Alpirsbach": ADFC; "Kaltenbronn": ADFC; "Naturpark Radweg": ADFC; "Stadt Ettlingen": ADFC

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.