Im Westen auf Entdeckungstour

Nordrhein-Westfalen ist als Radfahrerland spitze! Das beweisen acht ADFC-Qualitätsradrouten, 14.000 Kilometer Routennetz und vier der zehn beliebtesten Radfernwege Deutschlands. Hinzu kommen reizvolle Kontraste: Industriekultur und geschichtsträchtige Schlösser, romantische Flusstäler und lebhafte Metropolen. 

Nordrhein-Westfalen

5215 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Urlauber erreichen Nordrhein-Westfalen dank ausgezeichneter Infrastruktur schnell und komfortabel aus allen Himmelsrichtungen. Vor Ort gibt es viel zu entdecken: Kulturliebhaber machen sich auf zwei Rädern auf zu Burgen und Schlössern, Klöstern und Mühlen, beispielsweise auf der vom ADFC ausgezeichneten Wasserburgen-Route oder der 100 Schlösser Route. Unesco-Welterbestätten wie der gewaltige Kölner Dom oder die Barock- und Rokokoschlösser Augustusburg und Falkenlust sind über den Rheinradweg bestens an das Radfernwegenetz angebunden. Fans der Römerzeit werden an der Römer-Lippe-Route beeindruckt, zum Beispiel mit dem Hermannsdenkmal inmitten des Teutoburger Walds. 
Naturfreunde treten auf den Panorama-Radwegen in die Pedale, stilecht schlängeln sie sich durch liebliche Mittelgebirge auf stillgelegten Eisenbahnstrecken. Die steigungsarmen Strecken führen durch Tunnel, über Brücken und Viadukte und lassen das Radfahren zu einem besonderen Erlebnis werden. Der Facettenreichtum Nordrhein-Westfalens ist auch auf der Vennbahn zu erleben, einem der längsten Bahntrassenradwege Europas, der mehrfach die Grenze zu Belgien quert. Wo einst Waggons mit Eisenerz und Kohle rollten, wechseln sich heute Sehenswürdigkeiten wie das erste in Deutschland ernannte Unesco-Welterbe Aachener Dom oder die Tuchmacherstadt Monschau mit Moor und Heideflächen, sanften Flusstälern und wogenden Wäldern ab. In Kontrast dazu stehen Zeugnisse der Industriegeschichte, wie sie auf dem RuhrtalRadweg oder der Route der Industriekultur zu bestaunen sind. Die technischen Meisterleistungen von damals sind heute oftmals Kulisse für moderne Kunst- und Kulturprojekte, wie das Unesco-Welterbe Zeche Zollverein oder der Landschaftspark Duisburg-Nord. Übrigens: Die Infrastruktur für Elektrofahrräder ist ausgezeichnet. Für die fahrradfreundliche Übernachtung stehen über 600 Bett+Bike-Betriebe zur Verfügung. So lässt sich der Fahrradurlaub in Nordrhein-Westfalen entspannt angehen.

ROUTENPLANUNG
SEHENSWERT/HIGHLIGHTS – Unesco-Welterbe
  • Aachener Dom und Kölner Dom 
  • Schlösser Augustusburg, Falkenlust und Corvey  
  • Zeche Zollverein Essen 
ANGEBOTE

"...darum ist es am Rhein so schön" (4 Tage Rundreise)
3ÜF in 3-4* Hotels, 1x 3-Gang Menü, Gepäcktransfer, Kartenmaterial, kostenfreies Parken, zahlreiche Ausflugstipps;
pro Person 331 € im DZ/ 435 € im EZ
Reisezeit: täglich; Leihräder: NiederrheinRad für vier Tage: 37 € (Pedelecs auf Anfrage)

Buchungsadresse:
2-LAND Reisen
Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Viersen mbH
Willy-Brandt-Ring 13
41747 Viersen
www.2-LAND-Reisen.de
Tel: +49 2162 8179333
info@2-LAND-Reisen.de

„Trassenradeln im Bergischen Land II“
2 ÜF im Hotel-Restaurant "Wuppertaler Hof" in Remscheid-Lennep, 1x 3-Gang Menü (1. Abend) und 1x 2-Gang Menü (2. Abend), umfangreiches Kartenmaterial, abschließbare Unterstellgelegenheit mit Werk- und Flickzeug, Lunchpaket für beide Touren
Preis pro Person: 110 € im DZ/ 130 € im EZ; Optional zubuchbar: E-Bike (55 € p. P. für das Wochenende)

Buchungsadresse:
Hotel Restaurant "Wuppertaler Hof"
Familie Schmalbein
Lüttringhauser Straße 34
42897 Remscheid-Lennep
Tel: 02191 96480

WEITERE INFOS (KONTAKTADRESSE)

Tourismus NRW e. V.
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Tel. +49 211 91320500, #DeinNRW
www.dein-nrw.de/radfahren

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de
Vreden - Zwillbrock - Kustrin-Kietz

D-Route 3/Europaradweg R1

960 km
Hövelhof - Emden

EmsRadweg

325 km

RuhrtalRadweg

240 km
Netphen - Lahnstein

Lahntalradweg

244 km
Rundkurs

Paderborner Land Route

252 km
Detmold - Xanten

Römer-Lippe-Route

479 km
Rundkurs

Töddenland-Radweg

122 km

Vennbahn

125 km
Rundkurs

Grenzgängerroute Teuto-Ems

101 km
Hann. Münden - Cuxhaven (und Eckwarderhörne)

Weser-Radweg

520 km
Kalterherberg (Grenze zu Belgien) – Effeld (Grenze zu den Niederlanden)

RurUfer-Radweg

140 km
Rundkurs

Wasserburgen-Route

467 km
Rundkurs

West-Bike-Route

200 km
4 verbundene Rundkurse

100 Schlösser Route

928 km
Rundkurs

Drei-Flüsse-Tour Rhein, Erft und Ahr

300 km
Rundkurs

SauerlandRadring

124 km
Rundkurs

Eifel-Höhen-Route

230 km

Panorama-Radwege

220 km
Routennetz

radrevier.ruhr

508 km
Radrevier

Radregion Teutoburger Wald

Routennetz

RadRegionRheinland

3000 km

Header: "Viadukt Ruhrtalstraße": BSW / Patrick Gawandtka; v.l.n.r.: "Lambertikirche": Tourismus NRW e. V. / Oliver Franke; "Drachenfels Königswinter": Tourismus NRW e. V. / Dominik Ketz; "Hermannsdenkmal": Römer-Lippe-Route; "Rheinpromenade Düsseldorf": Tourismus NRW e. V. / Dominik Ketz

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.