Ein Fluss – drei Länder

Auf dem Innradweg liegen gleich zwei Ländergrenzen, die Tour beginnt in der Schweiz und führt durch Österreich nach Deutschland. Hierzulande fällt die Fahrt relativ leicht, denn es rollt sich ganz einfach flussabwärts durch die Mangfallebene und das Inntal direkt in die Drei-Flüsse-Stadt Passau.

Maloja, Engadin (Schweiz) - Passau

Innradweg

520 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Wer den Innradweg von Anfang bis Ende fährt, startet mitten im schweizerischen Engadin. In diesem 80 Kilometer langen Hochtal im Kanton Graubünden entspringt der Inn zunächst als kleiner Bergbach. Aber auf seinem Weg durch Seen und Schluchten wird er zum wasserreichsten Alpenfluss. Bei Nauders überquert er das erste Mal eine Landesgrenze, hier beginnt der österreichische Teil der Route. Das Rauschen des Wassers bleibt das begleitende Geräusch, während sich links und rechts des Inn-Ufers die imposanten Gipfel der Tiroler Bergwelt erheben. Die Ötztaler Alpen grüßen ebenso wie die Stadt Innsbruck mit Goldenem Dachl und Kaiserlicher Hofburg.

Ab Tirol ist der Innradweg übrigens besonders familienfreundlich, da es von hier aus stets leicht bergab geht. Zwischen Salzburg und München liegt nicht nur eine weitere Staatsgrenze, sondern auch die Region Chiemsee-Alpenland. Das hügelige Voralpenland begeistert mit Wiesen, Wäldern und glasklaren Seen. Vor prächtiger Alpenkulisse mal schnell ins kühle Nass eintauchen? Auf diesem Streckenabschnitt ist das tatsächlich kein Problem. Wer es ruhiger mag, fährt zügig weiter in die Region Salzach-Inn, wo das Radeln jenseits viel befahrener Routen mehr Naturnähe erlaubt.

Im Europareservat Unterer Inn ist es manchmal sogar so still, dass der Ruf des seltenen Pirols durch den ursprünglichen Auwald zu hören ist. Durch das Passauer Land geht die Fahrt weiter, immer wieder laden Klöster, Kirchen und Schlösser zu Besuchen ein. Und schließlich erwartet die Radreisenden in der historischen 3-Flüsse-Stadt Passau ein spektakuläres Finale: Nach 520 Flusskilometern mündet der Inn hier direkt an der Ortsspitze in die Donau.

Feedback

Anregungen, Lob und Kritik zur Route nehmen wir gerne entgegen und leiten sie an die Routenbetreiber*innen weiter. Schreiben Sie uns mit Nennung der Route an feedback(at)adfc.de.

 

CHARAKTER

Gering asphaltiert, überwiegend wassergebundene Decken und Schotter, größtenteils abseits des Autoverkehrs.

SEHENSWERT

Nauders: Festung Altfinstermünz | Imst: Rosengartenschlucht | Aera47 | Innsbruck: Goldenes Dachl, historische Altstadt, Kaiserliche Hofburg, mittelalterlicher Stadtturm, Schloss Ambras | Swarowski Kristallwelten | Rattenberg: historische Altstadt | Kufstein: Festung | Innfähren | Chiemsee mit Herrenchiemsee | Altötting: Wallfahrtskirche | Burghausen: Längste Burg der Welt I Braunau am Inn: historische Altstadt | Europareservat Unterer Inn | Schärding: historische Altstadt Vordernberger Enge Inndurchbruch | Passau: Veste Oberhaus, Stephansdom, Dreiflüsseeck

ROUTENPLANUNG
  • www.innradweg.com
  • Radtourenbuch „Innradweg Teil 1“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Radtourenbuch „Innradweg Teil 2“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
    BAHNANREISE

    St. Moritz, Passau

    PAUSCHALANGEBOT

    „Innradweg: Innsbruck – Passau, Zeit für Land und Leute“
    9 Ü, Gepäcktransfer, Rückfahrt, Karten- und Informationsmaterial, Tourenbeschreibung, Preis pro Person ab 799 €

    Buchungsadresse:
    Inntour
    Leopoldstraße 4
    6020 Innsbruck
    Tel.: +43 660 2144660
    info(at)inntour.at

    INFORMATION

    Weitblick Beratung & Marketing
    Tel. +43 463 502512
    www.innradweg.com

    Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

    Header: Chiemsee-Alpenland Tourismus; v.l.n.r. Inn-Salzach Tourismus, Tirol Werbung – Oliver Soulas, Chiemsee-Alpenland Tourismus

    *Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

    Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.