Locker rollen im Schwarzwald

Fachwerk am Hochrhein und badischer Wein, die Kunststadt Basel und das himmlische Höllental: Der Südschwarzwald-Radweg umrundet den Hochschwarzwald, mit Abschnitten am Rheinufer und in der Weinbauregion Markgräflerland

Rundkurs

Südschwarzwald-Radweg

3 Sterne 240 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

 

 

 

 

Schroffe Schluchten und schweizerische Mittelaltergassen, lichte Höhen und das tiefe Höllental hat diese vom ADFC mit drei Sternen ausgezeichnete Qualitätsradroute zu bieten. Der Rundkurs kann zum Beispiel in Hinterzarten beginnen, von wo es nicht weit ist bis zum Titisee. Gemütlich ist der Abschnitt auf dem Bähnle-Radweg, auf der 30 Kilometer langen stillgelegten Bahntrasse. In Wutach lohnt ein Abstecher zur gleichnamigen Schlucht, die sich bis zu 170 Meter tief hinunterstürzt. Ab Wutöschingen öffnet sich der Blick Richtung Schweiz. Bald ist der Hochrhein erreicht, gesäumt von mittelalterlichen Fachwerkstädten und Burgen. Nun führt der Weg in die Kunststadt Basel und weiter am Rhein entlang – alternativ kann die Strecke über Lörrach gewählt werden. Im Markgräflerland wird noch ein guter badischer Wein gekostet und in der Freiburger Altstadt die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte. Im letzten Abschnitt führt der Weg von Himmelreich ins Höllental. Teuflisch gut, dass hier 500 Höhenmeter mit der Bahn überwunden werden können.

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Befahrbarkeit 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%
CHARAKTER

Hochschwarzwald mit Bergen, Mooren, Wald, Wiesen, Weinbergen und Schwarzwaldhöfen. Wenige Anstiege rund um den Naturpark Südschwarzwald, vorwiegend asphaltiert, nahezu verkehrsfrei. Der Anstieg zwischen Himmelreich und Hinterzarten (500 Höhenmeter) kann per Bahn oder Bus (Tel. +49 7661 4225) überwunden werden.

SEHENSWERT

Lenzkirch: Haslachklamm | BÄHNLE-Radweg I Wutachschlucht I Feldberg | Weizen: Sauschwänzlebahn | Bad Säckingen: mittelalterliche Altstadt I Kaiseraugst: Römermuseum | Basel | Naturschutzgebiet „Petite Camargue“ | Weil a. R.: Vitra Design Museum | Staufen: Burgruine | Freiburg im Breisgau: Münster, Augustinermuseum

Highlights
  • mittelalterliche Städte am Hochrhein wie Bad Säckingen 
  • Bähnle-Radweg 
  • Freiburg im Breisgau
ROUTENPLANUNG
  • www.suedschwarzwald-radweg.de
  • Radtourenbuch „Südschwarzwald-Radweg“, 1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
  • Flyer „Südschwarzwald-Radweg“ Bezug s. „Weitere Infos“
BAHNANREISE

Freiburg im Breisgau, Hinterzarten, Waldshut- Tiengen, Basel (CH)

ANGEBOTE

„Naturpark-Radweg, Sportliche Klassiker-Tour" 
5 ÜF, Gepäcktransfer, Radtourenbuch, örtliche Kurtaxen, Service-Hotline, pro Person ab 509 €

Buchungsadresse: 
Original Landreisen AG
Brühlmatten 16
79295 Sulzburg
Tel. 07634.5695626

„Südschwarzwald-Radweg, Genießer-Tour" 
6 ÜF, Gepäcktransfer, Radtourenbuch, örtliche Kurtaxen, Service-Hotline, Mietrad möglich, pro Person ab 569 €

Buchungsadresse: 
Original Landreisen AG
Brühlmatten 16
79295 Sulzburg
Tel. 07634.5695626

KULINARIK-TIPP

DEN SCHWARZWALD SCHMECKEN
Die Naturpark-Wirte servieren Regionales aus beiden Schwarzwälder Naturparks.

Weitere Infos: www.naturparkschwarzwald.de und www.naturparkwirte.de

WEITERE INFOS

Schwarzwald Tourismus GmbH
Heinrich-von-Stephan-Straße 8b, 79100 Freiburg
Tel. +49 761 896460
www.schwarzwald-panoramaradweg.de 
www.suedschwarzwald-radweg.de 

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale.

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Header: "Radweg auf der alten Bahntrasse": STG Heym; v.l.n.r: "Oberfallengrundhof": Schwarzwald Tourismus / Spiegelhalter; "Picknickplatz": STG Dünger / Schwarzwald Tourismus

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken" verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.