Rundkurs

Rheinische Apfelroute

3 Sterne 124 km
  • überwiegend ebenes Gelände
  • teilweise hügelig
  • starke Steigung
  • mit Kindern gut zu befahren
  • überwiegend anhängertauglich
  • umfassende Infrastruktur für Elektrofahrräder

Jeder Streckenabschnitt auf der Rheinischen Apfelroute hat seinen besonderen Reiz und bietet einmalige Einblicke in das größte Obst- und Gemüseanbaugebiet Nordrhein-Westfalens. Landwirtschaft, Natur und Kulturlandschaft stehen im Vordergrund: ausgedehnte Obstplantagen, bunte Gemüsefelder, beeindruckende Aussichten und malerische Ortschaften bilden den Kern der Route. Besonders im Frühling zur Obstblüte und im Herbst zur Ernte bieten sich einmalige Anblicke.

Entlang der Strecke bieten 12 Erlebnisstationen und Rastplätze, zahlreiche Obsthöfe und Hofläden, Cafés und Restaurants die Möglichkeit eine Pause einzulegen und die regional erzeugten Produkte mit allen Sinnen zu erleben.

 

Die ADFC-Bewertung im Detail:

Kriterien Gewichtung Einzelbewertung
Wegebreite 15%
Oberfläche 15%
Wegweisung 15%
Routenführung 5%
Verkehrsbelastung 20%
Touristische Infrastruktur 15%
Anbindung Bus/Bahn 5%
Marketing 10%
Gesamtbewertung 100%

Feedback

Anregungen, Lob und Kritik zur Route nehmen wir gerne entgegen und leiten sie an die Routenbetreiber*innen weiter. Schreiben Sie uns mit Nennung der Route an feedback(at)adfc.de.

 

CHARAKTER

Autofrei oder wenig befahrene Straßen, beschilderte und überwiegend sehr gut ausgebaute Wege durch die Obstplantagen und Gemüsefelder. Rastplätze, Erlebnisstationen und zahlreiche Gastgeber, problemlose An- und Abreise mit ÖV, E-Bike-Verleih vor Ort.

SEHENSWERT

Wachtberg: Radom Fraunhofer-Institut- Weltraumbeobachtungsradar, Burg Adendorf | Meckenheim: Burg Lüftelberg, Stadtmuseum Meckenheim, Herrenhaus Burg Altendorf | Alfter: Schloss Alfter | Bornheim: Obstbaumuseum, Otto Schmitz Hübsch | Swisttal: Burg Heimerzheim, Schloss Miel | Rheinbach: Rheinbacher Museen (Glasmuseum, Römerkanalinfozentrum, Naturparkzentrum-eine Adresse), Tomburg

ROUTENPLANUNG
BAHNANREISE

Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal-Odendorf, Waldorf, Merten, Widdig, Uedorf, Hersel

INFORMATION

Rhein-Voreifel Touristik e.V.
Tel.: +49 228 350262-36
www.rhein-voreifel-touristik.de

Packliste & Pannenhilfe auf www.adfc.de

Rhein-Voreifel-Touristik e. V.

*Alle Bilder dürfen ausschließlich für die Presseberichterstattung und nur mit Bezug auf die Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ verwendet werden. Der Abdruck ist honorarfrei unter Angabe der jeweiligen Quelle. Über die Zusendung eines Belegexemplars würden wir uns freuen.

Jegliche gewerbliche Verwendung dieser Daten ist untersagt oder bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des ADFC.